Leistungen

UNSERE LEISTUNGEN - ABWECHSLUNGS- REICH & PERSÖNLICH

DEIN WICHTIGSTES PROJEKT, AN DEM DU JE ARBEITEN WIRST, BIST DU SELBST!

Nach unserer Umbauphase bist du jetzt bestimmt top motiviert und willst wieder Vollgas geben. Oder du hast dir neue Ziele gesetzt und möchtest nun den Einstieg in ein regelmäßiges Training finden. In beiden Fällen gilt: Dein Körper muss sich erst an die neuen Reize gewöhnen. Gib ihm die Chance, deiner Motivation zu folgen und sich auf dein Training einzustellen. So könnt ihr gemeinsam wachsen, Spaß an der positiven Entwicklung haben und das dauerhaft. Unsere Trainer unterstützen dich, die richtige Intensität und Ausgewogenheit für dich ganz persönlich zu finden. Wir freuen uns, dann deine Erfolge mit dir zu feiern.

Trainingsfläche
Trainingsfläche Übungen

TRAINIEREN

Spielt es eine Rolle, in welcher Reihenfolge ich die Übungen meines Trainingsplans absolviere?

Die Reihenfolge deiner Übungen verändert tatsächlich, wie effektiv dein Training ist und ist einer der entscheidenden Faktoren für die Wirksamkeit deines Trainingsprogramms.
Folge diesem Rat: Mache anfangs mehr technische, härtere, Ganzkörperbewegungen bevor du dich auf kleinere Muskeln fokussierst. Es gibt jedoch keine allgemeingültige "richtige" Reihenfolge. Wichtig ist es, zu variieren.

Dennoch kann es entmutigend sein, seine eigene Trainingsroutine zu planen, wenn man keine Ahnung hat, wo man anfangen soll. Diese sieben Regeln der Übungsreihenfolge können helfen:

1.) Zuerst Kraft oder Cardio?
Die 1 Millionen Euro Frage der Fitness. Die Antwort hängt von deinen Zielen ab. Sprich also mit unseren Trainern, wie du deine Ziele effektiv erreichen kannst.

2.) Plyometrisches Training = Schnellkrattraining wie oft?
Die meisten Experten empfehlen, plyometrische Bewegungen (Sprungtechniken) nur zweimal pro Woche durchzuführen. Und an den Tagen, an denen du sie machst, mache sie nach dem Aufwärmen.

3.) Multi-Joint Übungen vor Single-Joint
Mehr-Gelenk / Muskelgruppen-Übungen vor Eingelenk- und Einmuskelübungen. Compound-Übungen wie die Rückenkniebeuge, Deadlift und Push-Press sind Bewegungen, die mehrere Gelenke (z.B. Knie, Hüften und Schultern) gleichzeitig beanspruchen. Dann kannst du zu eingelenkigen Bewegungen übergehen: Man denke: Langhantel-Rückenkniebeuge, dann Beinstreckgerät.

4. Energiereiche Körpergewichtsbewegungen zuerst absolvieren
Wenn du in deinem Training nur Bewegungen mit Körpergewicht ausführst, denkst du vielleicht, dass Ordnung keine Rolle spielt. Aber das tut es - vor allem, wenn du ein Fitnessstudio-Neuling bist. Wende dasselbe Prinzip wie oben an: Mache die Übungen, die am meisten Energie benötigen, zuerst. Was erfordert mehr Energie, ein Liegestütz oder eine Wadenhebung? Ein Liegestütz. Ein Klimmzug oder eine Gesäßbrücke? Ein Klimmzug...

5. Achtung beim tückischen Zirkeltraining
Gute Nachrichten: Wenn du 15 bis 20 Wiederholungen aller Körpergewichtsbewegungen in deinem Zirkel sicher und richtig ausführen kannst, leg los. Lass dich nur nicht von deinem Ego stören, du musst auch die zwanzigste Wiederholung sicher durchführen können.

6. Gestalte deine Trainingsroutinen abwechslungsreich
Und warum? Untersuchungen zeigen, dass Menschen mehr Wiederholungen der ersten durchgeführten Kraftübung machen können als alle anderen Bewegungen in dieser Einheit. Wenn du z.B. die Schubübungen (Brustpresse) immer vor den Zugübungen (Hantelreihe) ausführst, werden die Zugmuskeln nicht so stark wie die Schubmuskeln. Daher: abwechseln!

7. Spare dir die reinen Bauchmuskeln für den Schluss auf!

SAUNAZEITEN

Montag - Freitag

14-22 Uhr (oder nach Vereinbarung)

Samstag

10-14 Uhr

Top 10 Wellness-Vorteile des Saunierens

1.) Saunen soll die allgemeine Gesundheit, das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit verbessern.
2.) Saunen hilft bei der Erholung nach intensiver körperlicher Aktivität. Saunen entspannt die Muskeln und lindert Schmerzen in Muskeln und Gelenken.
3.) Saunen spült Giftstoffe über den Schwitzprozess aus.
4.) Saunen verbessert die Gehirngesundheit.
5.) Saunieren baut Stress ab.
6.) Saunieren kann einen tieferen Schlaf herbeiführen.
7.) Saunen kann helfen, Krankheiten zu bekämpfen.
8.) Saunen reinigt die Haut.
9.) Saunieren verbrennt Kalorien
10. Saunieren fördert das Wohlfühlbefinden.

Kurse
Kursraum und Kursangebot
Kurse
Kursraum und Kursangebot

FITNESSKURSE

Montag

14-15 Uhr

Rücken aktiv / Gesundheit

bei Kevin

Dienstag

19-20 Uhr

Bodystyling

bei David

Donnerstag

18-19 Uhr

Power Vinyasa Yoga

bei Christin

Donnerstag

19-20 Uhr

Orientalischer Tanz

bei Christin

Wir bieten dir zum Start ein kleines Kursangebot. Gerne möchten wir unser Angebot schnellstmöglich erweitern und ausbauen. Daher freuen wir uns über deinen Input, welches Kursangebot du dir zusätzlich wünschst. Wir sind dann natürlich bestrebt, deinen Wunschkurs schnell in unser Programm aufzunehmen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen